Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2014 angezeigt.

Wenn das "Rathausglöggli" zu früh schlägt

Artikel von Markus Nobs aus dem Bieler Tagblatt vom 23. Oktober und der Berner Zeitung vom 28. Oktober 2014 (klicken Sie auf das Bild oder den Text, um den ganzen Artikel zu lesen): Derzeit wird die Turmuhr auf dem Aarberger Rathaus revidiert. Rund 12 000 Franken kosten die Arbeiten. Doch auch danach wird sie fünf Minuten zu früh läuten. «Ich habe gestaunt, dass die Zeiger derzeit auf 12 Uhr stehen», so der langjährige Sekundarlehrer Max Graber. Das wird bis Ende Oktober noch so bleiben und die Aarbergerinnen und Aarberger werden ihre Uhren vorderhand nicht nach der Rathauszeit richten können. Obwohl: Das war eigentlich bereits in den vergangenen 100 Jahren so. Denn ohne die Aarberger Geschichte zu kennen, hätte man seine Armbanduhr um fünf Minuten daneben eingestellt. Die Aarberger Rathausuhr geht immer fünf Minuten vor und läutet dementsprechend auch fünf Minuten zu früh. «Aus Erzählungen glaube ich zu wissen, dass sich die Kirchgemeinde früher daran gestört hat, dass die Ra…